Login

 

Hot Modul der Firma MTUQuelle: MTU Friedrichshafen GmbH

 

 

Prototyp des Brennstoffzellen-Heizgeräts von Vaillant und Plug PowerQuelle: Vaillant GmbH

 

 

Gründung der Innitiative Brennstoffzelle (IBZ), die 2004 erweitert wurdeQuelle: IBZ

 

1999

Die Stadtwerke Bielefeld installieren eine Schmelz-karbonat-Brennstoffzellenanlage (MCFC) der MTU AG in Friedrichshafen. Die Anlage wird als Kraft-Wärme-Kopplung betrieben und liefert eine elektri-sche Leistung von 220 kW. 


 

 

 

 

2000

Plug Power, General Electric und Vaillant, Hersteller von Heizgeräten, entwickeln gemeinsam ein Brenn-stoffzellen-Heizgerät für die Kraft-Wärme-Kopplung in der Hausenergieversorgung. Der Prototyp wird im Mai vorgestellt.

Die GEW Köln AG nimmt in der Kläranlage Köln-Rodenkirchen eine PAFC-Anlage in Kraft-Wärme-Kopplung in Betrieb. Ihre elektrische Leistung beträgt 200 kW. 
 

 

 

2001

In Essen gründen vier Unternehmen die Initiative Brennstoffzelle (IBZ). Die IBZ begleitet Brennstoff-zellenaktivitäten von Herstellern, Energieversor-gungsunternehmen und Instituten und bereitet die Markteinführung der Brennstoffzelle vor.

Das Forschungsprojekt „Virtual Power Plant" startet die Erprobung des Verbunds von 31 Brennstoff-zellen-Heizgeräten zu einem virtuellen Kraftwerk.