Login

 

Sir William GroveQuelle: stck.xchng

 

 

 

 

 

 

VWerner von SiemensQuelle: stck.xchng

 

 

 

 

 

 

 

 

Jules VernesQuelle: stck.xchng

 

 

 

 

 

 

1839

Sir William Robert Grove (1811-1896) weist die Gültigkeit der von Galvani formulierten Theorie der elektrochemischen Umwandlung (Elektrolyse) experimentell nach. Er konstruiert die erste Brenn-stoffzelle, indem er Platinelektroden mit dem unteren Teil in einen Elektrolyt aus verdünnter Schwefelsäure taucht und den oberen Teil mit Sauerstoff und Wasserstoff umspült. Diese Anord-nung erzeugt eine Spannung von etwa einem Volt.

 

 

 

1866

Werner von Siemens (1816-1892) entdeckt das dynamo-elektrische Prinzip und legt damit den Grundstein für die Entwicklung von Generatoren moderner Bauart, die seinerzeit einen Wirkungsgrad von maximal 20 % erreichten.

 

 

 

 

 

 

1874

Jules Verne (1828-1905) stellt in seinem 1874/75 erschienenen Zukunftsroman „Die geheimnisvolle Insel“ die Vision einer Energiewirtschaft vor, die auf Wasserstoff, Elektrolyse und Brennstoffzellen basiert:

„Was werden wir einmal statt Kohle verbrennen?", fragte der Seemann. „Wasser", antwortete Smith. „Wasserstoff und Sauerstoff werden für sich oder zusammen zu einer unerschöpflichen Quelle von Wärme und Licht werden, von einer Intensität, die Kohle überhaupt nicht haben könnte; das Wasser ist die Kohle der Zukunft."