Login

05.06.2015: Neu dabei –
SOLIDpower mit ENGEN 2500

Im letzten Beitrag wurde SOLIDpower bereits erwähnt: Mit ENGEN 2500 stellt sich ein weiteres Brennstoff­zellen-Heizgerät im Markt auf.

Nach Aussage von Guido Gummert, Geschäftsführer der SOLID POWER GmbH, ist SOLIDpower „mit der ENGEN 2500 dem Entwicklungsstadium entwachsen und dabei, eine ausgereifte Technik mit Hilfe der Förderung durch das europäische ene.field-Programm für den bevor­stehenden Markteinstieg fit zu machen“. Das soll bis zur Jahreswende 2016/17 der Fall sein.

ENGEN 2500 bietet eine intellignte dezentrale Vor-Ort-Lösung bei der Stromerzeugung bei gleichzeitiger Nutzung der anfallenden Wärme: „Erzeug‘ den Strom und nutz‘ die Wärme“, so der Slogan der ENGEN 2500.

Die IBZ liefert zur ENGEN 2500 auf ihrer Website folgende Informationen:

SOLIDpower, entstanden aus der SOFCpower und der HTceramics, entwickelt, fertigt und liefert Brennstoffzellen-Energiegeräte europaweit mit individuellem Service vor Ort.

Der Mehrwert:

  • Höchstes Niveau der Stromerzeugung bei gleichzeitiger Wärmenutzung (KWK)
  • Elektrischer Wirkungsgrad 50 %, KWK-Wirkungsgrad 90 %
  • Lange Laufzeiten durch niedrigen Wärmeanteil
  • Erhebliche Energiekosteneinsparung
  • Kombinierbar mit vorhandener Heizungstechnik
  • CO2-Einsparung um bis zu 50 %
  • Individuelle Stromversorgungsmöglichkeiten nach dem Baustein-Prinzip
  • CE zertifiziert

Brennstoffzelle

  • Typ: Festoxid-Brennstoffzelle (SOFC)
  • Elektrische Leistung: max. 2,5 kWel / 2 kWth
  • Elektrischer Wirkungsgrad (Hu): 50 %
  • Gesamtwirkungsgrad BZ (Hu): 90 %

Brennstoff

  • Erdgas (H, L), Bio-Erdgas

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (L x B x H): 830 x 630 x 1.700 mm
  • Gewicht: 350 kg

Produktabbildung ENGEN 2500
Bildquelle, Produkttexte: Initiative Brennstoffzelle (IBZ)

Auf der IBZ-Homepage finden Sie auch aktuelle Beschreibungen zu allen weiteren Brennstoffzellen-Heizgeräten, die derzeit bereits im Markt sind bzw. sich darauf vorbereiten.

www.ibz-info.de/modelle.html